An/Aufbauten

Alpines Bauen

Bildung

Brücken

Büro/
Verwaltung

Einfamilienhäuser

Freiform
Konstruktionen

Gemischte
Nutzung

Gesundheit

Geschossbau

Hotel/
Gastronomie


Industrie/
Gewerbe


Messen -
Kongresshallen

Museen/
Ausstellungsgeb.


Sakralbauten

Sport, Freizeit/
Erholung


Sonderbauten

Türme

Umbau / Ausbau


> hier zum PDF




Das Haus am See
Dem Trubel der Großstadt einfach entfliehen – das war die Motivation einer jungen Familie aus Wien, sich ein Ferienhäuschen auf dem Land zu bauen. Stilistisch standen «Forest Retreats» Modell – hüttenartige Zufluchten im Wald. Gebaut wurde nach Plänen von Architekt Andreas Etzelstorfer im Waldviertel. Die Herausforderung lautete «minimalinvasiv»: Beim Bau sollte so wenig wie möglich in die Natur eingegriffen werden und bei Materialeinsatz und Verarbeitung die Ökologie im Vordergrund stehen.

mikado 9 | 2017







> PDF


Praktizieren und Wohnen in einem
Dass es noch Landärzte gibt, ist bereits eine Erwähnung wert. In Ascholding wurde eine neue Praxis gebaut, die auch als Wohnhaus genutzt werden kann. mikado 8|2016


> PDF


Holz ist ein fantastisches Material
…davon ist Mark Hofstetter aus Glarus überzeugt. Schon lange plante der Architekt darum, die wohngesunden Brettsperrholz- Elemente von Lignotrend in seine Bauvorhaben zu integrieren.
holzBaumarktschweiz 03|2016




> PDF


Saustall wird Heimstatt
Landwirtschaftliche Strukturen sind in Veränderung begriffen. Damit einhergehend, verwaisen alte Wirtschaftsgebäude zunehmend. Identitätsstiftend für ihre unmittelbare Umgebung, sind jene dennoch von hohem Wert. Vermehrt erkennen Architekten in der Sanierung solcher Bauten einerseits eine kreative Herausforderung und andererseits eine stille Verpflichtung dem Landschaftsbild gegenüber. „Stall B“, unweit der Tschaggunser Kirche im Montafon, wurde einem Plan B, nämlich der Transformation in ein Wohnhaus, unterzogen.
holzbauaustria 1|2016



> PDF


Neuer Wohnraum in der Scheune
Viele Gemeinden verfügen über einen wesentlichen Bestand an leeren Scheunen, die mit einem Wohnteil verbunden sind. Sie bilden ein grosses Volumen an umbautem Raum in Zentrums-, Landwirtschafts- und Wohnzonen, das brach liegt. "Das Konzept Anbau in der Scheune bietet eine kostengünstige und ressourcenschonende Möglichkeit, diese bestehenden Volumen zu Wohnzwecken zu aktivieren", so Philipp Ecker von Eckert Architekten GmbH, Zürich. Dabei bleibt der landwirtschaftliche Kontext erhalten.
holzBaumarktschweiz 1|2016



> PDF


AUSSICHT
Fenster spenden Licht und Wärme. Eine weitere Funktion, die aber meist zu kurz kommt – vor allem in der Stadt –, ist die Aussicht. Und das ist nicht nur eine subjektive Meinung, wie auch die Tageslichtexpertin Dr. Renate Hammer feststellt: „Wer Bäume und Landschaften anstatt monotoner Wände betrachtet, fühlt sich wohler und hat eine gesteigerte kognitive Leistungsfähigkeit.“.
(holzbauaustria 6 | 2015)




> PDF


EGGER Bauprodukte -
Einfamilienhaus in Holzbauweise

Inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse steht seit März 2013 das rund 476 m² runde Einfamilienhaus, welches vom vielfältigen und gelungenen Einsatz des Baustoffes Holz lebt. Der Architekt Bruno Moser hat das Objekt geplant und zusammen mit Holzbau Saurer aus Höfen in nur acht Monaten Bauzeit umgesetzt.



> PDF


Gut bedacht mit Holz
Die im Pfarrhaus Ampfing verbauten Holzbau-Elemente in Dach und Decke beschleunigten den Baufortschritt. Oberstes Gebot war: Mit Holzbau-Elementen möglichst viel Statik, Brand- und Schallschutz zu erreichen.
(mikado | 8.2015)



> PDF-Download


Roter Hingucker
Wie wird aus einem hässlichen Entlein ein schöner Schwan? Das Vorstadtzinshäuschen in der Hetzendorfer Straße in Wien macht es vor. Mittel zum Zweck sind eine neue Raumaufteilung, neue Fassaden sowie nicht zuletzt eine Dachaufstockung.
(lignardo | 5.2014)



> PDF-Download


Vollendet am Ende der Welt
Entwürfe hegen oftmals Ambitionen, ihre Umgebung zu internalisieren. Zuweilen gelingt dies auf beeindruckende Weise. Was das Londoner Büro RAW Architecture Workshop im Nordwesten Schottlands kreiert hat, geht aber über diesen Anspruch hinaus.
(holzbauaustria 7 | 2014)



> PDF-Download

Split-Level-Haus in Erfurt
Mit viel Einsatz und Kreativität realisierte eine Architektin ihr Traumhaus aus Holz mitten in der Innenstadt von Erfurt.
(mikado 3|2014)


> PDF-Download

Inneres Gleichgewicht
Ihr ganz besonderes Wohnglück hat sich Familie Katschnig mit einem Holzhaus in Blockbauweise in Tarcento (Nordosten Italiens, Provinz Udine) verwirklicht. „Tatsächlich findet sich im gesamten Gebäude kein einziges stehendes Holz. Alle Lasten werden durch waagerecht liegende Hölzer in die Fundamente abgetragen“, verrät Heimo Suntinger, der mit seinem Kärntner Holzbaubetrieb Themessl ein Jahr lang an der Umsetzung des Gebäudes gefeilt hat.
(holzbauaustria 1|2014)


> PDF-Download

Holz schweift in die Ferne
Inmitten der grünhügeligen Landschaft von Kumrovec, Kroatien, haben Architekten des Architekturbüros Proarh Architekten eine verfallene Hütte zu einem kleinen, aber anspruchsvollen Häuschen umgebaut. Dabei haben sie kulturelles Erbe und Konstruktion in der Planung berücksichtigt und erhalten. Das Haus, das sich etwa 45 Kilometer von Zagreb entfernt befindet, ist über 100 Jahre alt. 20 Jahre hatte niemand mehr darin gewohnt, bevor es jetzt zu neuem Leben erweckt wurde.
(mikado 12|2013)


> PDF-Download

Ortstypisch
Reckingen bleibt Reckingen. Dieser Schluss lässt sich ziehen, betrachtet man dieses Wohnhaus. Es orientiert sich an der traditionellen Architektur seines Standorts und bleibt bis ins kleinste Detail der Massivholzbauweise treu. Man ist auch im Haus im Dorf. Die Sympathien der Umgebung sind dem Bau der Roman Hutter Architektur GmbH, Luzern, gewiss.
(a+t 11|12)



> PDF-Download

Fenster zur Romandie
Neben «architektur + technik» publiziert die B+L Verlags AG auch «idea» (www.idea-romandie.ch ), eine eigenständige Baufachzeitschrift für die Romandie. In dieser Rubrik stellt «idea»-Redaktorin Marianne Kürsteiner jeweils kurz ein Gebäude oder ein Projekt aus dieser Zeitschrift vor.
(a+t 7|12)


> PDF-Download

Swingspace – oder ein Pfahlbau der Modernee
Im Tessiner Landstrich Gambarogno, hoch über dem Lago Maggiore, ist das an einem steilen Rebberg gelegene Ferienhaus mit einer Raumplattform, die pfahlartig auf BSH-Rundstützen ruht, erweitert worden. Die bevorzugte Hanglage des Objektes eröffnet die Einmaligkeit der Aussicht, vom sich auflösenden Raum aus, der nur Landschaft zurücklässt.
(schweizer holzbau 07-2012)


> PDF-Download

Drei Kinder überm Auto
Wohin mit dem Nachwuchs? Eine Familie in Friedberg hat ihn einfach auf ihre Doppelgarage gepackt. Drei Kinder- und ein Spielzimmer finden in der Aufstockung Platz. Die besteht aus Brettsperrholzelementen und war in vier Monaten fertig.
(mikado 5-2012)


> PDF-Download

Schwarzes Fünfeck mit sechs Ebenen
Von außen sieht das Wochenendhaus klein und geheimnisvoll aus, doch innen entfaltet sich ein anregendes Spiel mit Ebenen, Wandscheiben und Blickachsen. Einheitlich helle Holzoberflächen beruhigen die räumliche Vielfalt.
(mikado 12-2011)


> PDF-Download

Alles intakt
Oft treten historische Bauten nach aussen als klare Volumen in Erscheinung. Ihr Innenleben erweist sich hingegen häufig als unerwartet komplex und ist das Resultat von sich über die Jahrzehnte und Jahrhunderte verändernden Konditionen. Wenn man im Inneren «aufräumt», ohne das Äussere zu verändern, bleibt das Wesen des Bauwerks gewahrt und der Fortbestand gesichert – ganz im Sinne früherer Interventionen.
(architektur + technik 9-2011)


> PDF-Download

Neue Wege – bauen und gestalten mit Laubholz
Die Verwendung von Laubholz - in Form von Bohlen aus “entkerntem“ Eichen- und Eschenholz - war die Vorgabe für ein junges Zürcher Architektenteam bei der Projektierung eines Jugend-Ferienheims in Büttenhardt (Kanton Schaffhausen). Mit Mut und Engagement, Einfallsreichtum und Kreativität in Sachen baulicher Laubholzverwendung ist ein mehrgeschossiges Bauwerk von hoher gestalterischer Qualität entstanden.


> PDF-Download

Neue Holzhäuser vor Anker
Was vor einigen Jahren bei den Behörden noch als Boot durchging, gilt heute als richtiges Haus und ist entsprechend zu planen und genehmigen zu lassen. Bei den schwimmenden Holzhäusern auf Rügen rechtfertigt aber der Erfolg den Mehraufwand.
(Mikado 1/2-2011)


> PDF-Download

Holzbau mit regionalen Partnern
Ein Bauernhof in Vorarlberg wurde für die junge Familie um einen Neubau erweitert. Dabei stand es von vornherein fest, dass die Hackschnitzelanlage des bestehenden Gebäudes den Neubau per Fernwärme mit zu versorgen hat. Es kam zupass, dass der Bauherr mit seiner großen Landwirtschaft auch Lieferant für Hackschnitzel ist und damit die Versorgung der Heizung sicher stellen kann. Das neue Gebäude war schon längere Zeit geplant und zeichnete sich durch den hohen Eigenanteil von Arbeiten des Bauherrn aus.


> PDF-Download

Solar Decathlon 2009 - Die Solarwelt-meister
Darmstädter Architektur- und Elektrotechnikstudenten lieferten den Entwurf, Biberacher Zimmererazubis den Holzbau und ein schwäbischer Hersteller die Photovoltaikfassade. Ergebnis: das beste Solargebäude der Welt.
(mikado 3-4.2010)


> PDF-Download

Holzbau gibt Ortschaft ein Gesicht
Die neue Mitte der österreichischen Gemeinde St. Gerold setzt neue Maßstäbe
für öffentliches Bauen: der erste viergeschossige Holzbau Vorarlbergs,
innen und außen mit Weißtanne aus dem gemeindeeigenen Wald bekleidet.
(mikado 02.2010)



Seitenanfang